Jede Antwort zählt: Internet of Things Analyse der Hochschule Würzburg-Schweinfurt und conplement

logo hochschule für angewandte wissenschaften würzburg schweinfurt fhwsDas Internet of Things steht auch im Fokus von Forschung und Wissenschaft: Derzeit führen Studenten an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt (FHWS), gemeinsam mit der conplement AG, Nürnberg, eine Analyse zum Thema Internet of Things im Rahmen einer Projektarbeit durch. Ziel ist es zu ermitteln, wie der deutsche Mittelstand dieses Thema einschätzt und bewertet, indem die These “Internet of Things – Hype oder Motor für den Mittelstand?” hinterfragt wird.

Analyse zum Potential im Mittelstand

logo cp embeddd conplementDer Leiter des Projekts bei cp embedded, dem IoT Unternehmensbereich von conplement, Markus Friedel, schreibt dazu:

Umgesetzt wird dies mittels Durchführung und Auswertung einer quantitativen/qualititativen Marktanalyse mit Fokus auf mittelständische Unternehmen, die Produkte herstellen, welche mit Internet of Things ausgestattet sind oder ausgestattet werden könnten, und der Fragestellung, ob der Begriff Internet of Things bereits Einzug in die Köpfe der Unternehmer erhalten hat, und wenn ja, wie das Potential des Internet of Things eingestuft wird. Die Ausarbeitung der wissenschaftlichen Vorgehensweise zur Marktanalyse des Internet of Things liefert eine Grundstruktur, die auch für andere Themenstellungen Anwendung findet.

Online-Befragung als Basis für Internet of Things Analyse

Hier geht es direkt zur Umfrage: http://ww2.unipark.de/uc/internet_of_things_im_mittelstand/

Noch bis zum 8. Dezember 2014 ist die Befragung offen, damit Antworten und Einschätzungen abgegeben werden können. Die Teilnahme ist vertraulich, dauert etwa 8 Minuten, und es kann ein Ergebnisbericht angefordert werden.

,,,,,,,,,,,,

Leave a comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Accept and Proceed

Cookies help us to improve our services. By using our website, you agree to our use of cookies. Learn more